Trennwandsysteme - Trennwände raumhoch - Glastrennwände

Raumhohe oder baukörperbezogene Trennwandsysteme dienen der Raumgliederung und optimieren die Raumakustik durch Aufbau und Positionierung. Die schallabsorbierenden Füllungen der Trennwände aus Stoff, oder Lochplatten mit hinterlegtem Wollflies, dämpfen Gespräche ab und reduzieren so den Schallpegel in Büroräumen. Durch integriertes Kabelmanagement mit Schalter und Steckdosen entsteht ein komfortabler und infrastrukturell unabhängiger Arbeitsplatz. Wandsysteme in verschiedenen Glasarten mit unterschiedlicher akustischer Wirksamkeit überzeugen durch Transparenz und schaffen helle Flure und Büroflächen. Zur raumhohen Glastrennwand kann die flächenbündige Türzarge mit Schiebetür und selbst die Schrankwand im Teamleiterbüro mit Glas umbaut werden. Raumhohe Schiebetüranlagen sind nicht nur eine attraktive visuelle Raumlösung sondern auch optimale Schallabsorber. Die Kombination von akustischen Elementen und Glasflächen ermöglichen eine flexible Gestaltung von Büroräumen mit neuen Strukturen und Konzeptionen.

Raumgliederungssysteme mit Transparenz für große Büroflächen

Raumgliederungssysteme sind Raumteiler und zugleich Raumverbinder, die losgelöst vom Baukörper Räume bilden. Die Kombination aus Aluminiumprofilrahmen, selbsttragenden Trennwand und Glaswänden strukturieren dabei Büroflächen und verbessern deutlich die Raumakustik. Die Komponenten dieser Raum-in-Raum-Systeme in Oberflächenkombination aus Echtholz, Stahlblech oder Glas, mit farbigen Türelemente oder Segmenten gestalten  individuelle Raumkonzepte, optionale Elektrifizierung und Licht ergänzen infrastrukturell.