Projekte und Referenzen über Akustiklösungen in Büroräumen

Bodenbelag und Möblierung zur Geräuschpegel-Dämmung in offener Büroetage

Die Ausgangssituation bestehende Büroräume über 2 offene Stockwerke mit Büroeinrichtungen und Büromöbeln so auszustatten, dass das Optimum an Geräuschreduzierung für die zwei Büroetagen erreicht wird. Als akustisch wirksame Maßnahmen dienten vorrangig der hochfloriger Teppichbodenbelag für die komplette Bürofläche. Die Büroausstattung reduzierte durch Schreibtische mit Tischaufsatzelementen, Schrankkombinationen mit Akustikrückwand und Deckensegel den Geräuschpegel um ein Vielfaches. Der Konferenzbereich wurde akustisch durch die Denkerzelle aus Glastrennwänden vom Callcenter getrennt, das Abteilungsleiterbüro durch raumhohe lichtdurchflutende Glaswände.

Tischtrennwände als Schall absorbierender Sichtschutz im Callcenter

Die Tischaufsatzelemente dienen einerseits als Sichtschutz unter den Angestellten im Callcenter und sorgen zugleich für eine Reduzierung des Lärmpegels durch ihren isolierenden Bezugsstoff.

Individuell angefertigte Treppenabsorber für Spindeltreppe im Wasserturm

Die Büroräume im Innern eines Gebäudeturms sind durch eine offene Spindeltreppe miteinander verbunden, was zu hohem Geräuschpegel führte. Die akustische Maßnahme dafür waren Breitbandabsorber mit Akustikfüllung aus leistungsstarken Dämmstoffen.